Pirouetten und andere Probleme

Wer vor einer Herausforderung steht, freut sich über praktische Ratschläge eines guten Freundes. Und meistens würde so ein Rat auch anderen weiterhelfen. Deshalb sitze ich immer heimlich hinter dem Holzstoß vor dem Fuchsbau, wenn die Ballerina mal wieder vorbeikommt. In der Regel berichtet sie dem Fuchs von einem aktuellen Problem und ich schreibe dann die Fuchs-Antworten auf. Netterweise veröffentliche ich die Ratschläge auch in meiner Twitterserie „Fuchs und Ballerina“:

◎ „Wenn du nicht weiter weißt, blick zurück“, sprach der #Fuchs zur Ballerina. „Das kann helfen.“ […] (#)

⌆ „Für die meisten Menschen“, sprach der #Fuchs zur Ballerina, „ist Tanz eben nichts Normales, sondern wunderbar. Vergiss das nicht.“ (#)

␃ „Es ist keine Niederlage, wenn du ein erfolgloses Projekt aufgibst“, sprach der #Fuchs zur Ballerina. „Manchmal war der Zeitpunkt falsch.“ (#)

Ꙭ „So siehst du das“, sprach der #Fuchs zur Ballerina. „Aber eine neue Perspektive bekommst du, wenn du dich in andere hineinversetzt.“ (#)

⅄ „Keine Angst, wenn man Ungewohntes von dir fordert“, sprach der #Fuchs zur Ballerina. „Auch wenn es nicht klappt, lernst du daraus viel.“ (#)

✱ „Manchmal ist dein Beruf stressig, weil du ihn so liebst“, sprach der #Fuchs zur Ballerina. „Häng dich rein, aber vergiss den Spaß nicht.“ (#)

✴ „Nicht so verbissen“, mahnte der #Fuchs die Ballerina. „Oft findet man deshalb nicht das Richtige, weil man zu intensiv danach sucht.“ (#)

🔧 „Gegen Kritik spricht ja nichts“, beruhigte der #Fuchs die Ballerina. „Aber sie ist nur hilfreich, wenn sie ruhig und sachlich bleibt.“ (#)

✠ „Ganz aufhören solltest du nicht“, sprach der #Fuchs zur Ballerina. „Teste immer mal wieder, ob du deine Leidenschaft im Kleinen spürst.“ (#)

⌆ „Von Leuten mit anderer Perspektive“, sprach der #Fuchs zur Ballerina, „kannst du viel lernen.“ […] (#)

Alle Blogeinträge zu dieser Twitterserie:

  1. … sprach der #Fuchs zur Ballerina
  2. Weisheiten für sensible Künstler
  3. Ballerinas Selbstzweifel
  4. Ein Fuchs für alle Fälle
  5. Pirouetten und andere Probleme
  6. Ausgefuchste Antworten

---
Rubrik(en):  #serie 

Artikel kommentieren

Kommentare werden überprüft, bevor sie veröffentlicht werden. Alle Angaben sind freiwillig, es gibt keine Pflichtfelder (außer das Kommentarfeld selbst).

 (Pseudonym möglich)
 (wird nicht veröffentlicht)

Formatierungen mit HTML sind möglich, z. B. <em>betont</em>, <strong>hervor­gehoben</strong> oder <code>Quelltext</code>. Außerdem Verlinkungen (<a href="http://verlinkte-website.de">Linktext</a>) und Bilder (<img src="http://pfad-zum.de/bild.jpg" alt=Bildbeschreibung">).

← Neuigkeiten via RSS

Tweets mit Anhang →