Weisheiten für sensible Künstler

Der Alltag ist anstrengend, oft langweilig und manchmal einfach nur deprimierend. Die feinfühlige Ballerina in meiner kleinen Twitterserie hat damit öfter ihre Probleme. Zum Glück gibt es da den lebenserfahrenen Fuchs, der ihr immer wieder einen guten Ratschlag geben kann. Was er der Tänzerin bisher geantwortet hat:

☮ »Betrachte die anderen nicht als Feinde«, sprach der #Fuchs zur Ballerina. »Dann wird aus Konkurrenz auch kein vernichtender Krieg.« (#)

☉ »Keine Ahnung, ob Tanzen deine ›Bestimmung‹ ist«, sprach der #Fuchs zur Ballerina. »Macht’s dir Freude? Fehlt dir was? Du entscheidest.« (#)

😐 »Ob etwas lächerlich ist«, tröstete der #Fuchs die Ballerina, »hängt nur vom Blickwinkel ab. Auch ein Dach zu decken kann albern wirken.« (#)

⧉ »Klar, darfst du die Menschen unterhalten«, sprach der #Fuchs zur Ballerina. »Aber eine Künstlerin sollte es dabei allein nicht belassen.« (#)

⧆ »Ich weiß ja, dass du es besser machen würdest«, sprach der #Fuchs zur Ballerina. »Aber das ist diesmal nicht deine Aufgabe.« (#)

⤮ »Über Applaus solltest du dich niemals ärgern«, sprach der #Fuchs zur Ballerina. »Außer wenn er deinetwegen von der falschen Seite kommt.« (#)

❣ »Es ist normal, dass du selbst dein größter Kritiker bist«, sprach der #Fuchs zur Ballerina. »Das zeigt, wie sehr du deine Arbeit liebst.« (#)

⍚ »Vollkommenkeit«, sprach der #Fuchs zur Ballerina, »kommt nicht unbedingt durch Perfektion, sondern durch Ausgeglichenheit.« (#)

♠ »Keine Ahnung, ob Künstler gern leiden«, sprach der #Fuchs zur Ballerina. »Ich denke, jedes Gefühl steigert die künstlerische Qualität.« (#)

♙ »Du hast zwar die Hauptrolle nicht bekommen«, sprach der #Fuchs zur Ballerina, »das ist aber kein Grund, die Freude am Tanz zu verlieren.« (#)

⚡ »Manchmal führt Ehrgeiz bis zur Selbstzerstörung«, warnte der #Fuchs die Ballerina. »Pass auf, welchen Preis du für deinen Erfolg zahlst!« (#)

⌖ »Mit Perfektion allein«, sprach der #Fuchs zur Ballerina, »wirst du keine revolutionäre Kunst schaffen können.« (#)

⇟ »Auch wenn dich jemand abgrundtief hasst«, sprach der #Fuchs zur Ballerina, »heißt das nicht, dass der Grund dafür bei dir liegen muss.« (#)

▦ »Ja, feste Strukturen sind langweilig, sprach der #Fuchs zur Ballerina. »Sie geben aber auch Sicherheit und helfen beim Durchhalten.« (#)

⌺ »Schöne Dinge, die du machst«, sprach der #Fuchs zur Ballerina, »solltest du irgendwie aufbewahren.« […] (#)

Alle Blogeinträge zu dieser Twitterserie:

  1. … sprach der #Fuchs zur Ballerina
  2. Weisheiten für sensible Künstler
  3. Ballerinas Selbstzweifel
  4. Ein Fuchs für alle Fälle
  5. Pirouetten und andere Probleme
  6. Ausgefuchste Antworten

---
Rubrik(en):  #serie 

Artikel kommentieren

Kommentare werden überprüft, bevor sie veröffentlicht werden. Alle Angaben sind freiwillig, es gibt keine Pflichtfelder (außer das Kommentarfeld selbst).

 (Pseudonym möglich)
 (wird nicht veröffentlicht)

Formatierungen mit HTML sind möglich, z. B. <em>betont</em>, <strong>hervor­gehoben</strong> oder <code>Quelltext</code>. Außerdem Verlinkungen (<a href="http://verlinkte-website.de">Linktext</a>) und Bilder (<img src="http://pfad-zum.de/bild.jpg" alt=Bildbeschreibung">).

← Vom Einzelblatt zum Buch

Totgeschriebene leben länger →