@charak
terziffer

Subtile (Un)wahrheiten

Auch im vergangenen Jahr haben sich in meiner Twitter-Timeline wieder so einige Falschmeldungen angesammeln. Allerdings nur in meiner Serie »Erfundene Fakten«. Alles andere, was ich auf Twitter schreibe, entspricht zu 100% der Wahrheit. Ganz echt jetzt. Wirklich!

Na gut, lassen wir das. Hier jedenfalls meine erfundenen Fakten aus den letzten zwölf Monaten:

✻ Erfundenes Faktum № 29: Die Schriftart Floralia wird für lange Texte kaum verwendet, da sie beim Leser Frühlingsgefühle auslösen kann. (#)

☻ Erfundenes Faktum № 30: Wegen ihrer intelligenzsteigernden Wirkung wird die Schwedenbombe in der Regel nur an Österreicher verkauft. (#)

🐊 Erfundenes Faktum № 31: Krokodile fressen keine erwachsenen Nilpferde, weil deren »Sonnencrème« einen ekelhaften Geschmack besitzt. (#)

▒ Erfundenes Faktum № 32: Durch die Prägung eignet sich die Innenseite von Klopapier besser für festem Stuhl, die Außenseite für Durchfall. (#)

🍁 Erfundenes Faktum № 33: Würde man die Schallenergie der deutschen Laubsauger in Wärme wandeln, ließen sich ca. acht Opernhäuser beheizen. (#)

⚟ Erfundenes Faktum № 34: Wegen der Mikrofontechnik mussten Moderatoren früher (End-)Silben »ve’schluck’n«. Das setzte sich im Alltag durch. (#)

⑉ Erfundenes Faktum № 35: Ein nutzerfreundlicheres IBAN-Nummernsystem wurde von den Banken abgelehnt, weil sie an Fehlbuchungen verdienen. (#)

👑 Erfundenes Faktum № 36: Heute vor 2014 Jahren wurden in Judäa drei Ausländer (vermutlich Perser) wegen illegaler Einreise verhaftet. (#)

➿ Erfundenes Faktum № 37: Das Pasta-Museum in Rom hat eingewilligt: Endlich gehen die von Marco Polo geraubten Nudelmuster zurück an China. (#)

⚈ Erfundenes Faktum № 38: Im Frühjahr leiden Menschen am meisten an ihrer Depression – es entfällt die Option, sie aufs Wetter zu schieben. (#)

∀ Erfundenes Faktum № 39: Insbesondere die spektakulären Aprilscherze sind meistens nicht wahr. (#)

⚒ Erfundenes Faktum № 40: Der Begriff »Meeting« hat sich durchgesetzt, weil sich »Besprechung« zu effektiv angehört hat. (#)

Diese Twitterserie gibt es übrigens schon seit Dezember 2010. Als Blogeintrag gebündelt habe ich die Folgen 1–16, 17–28, 29–40, 41–50, 51–60 und 61–70.

---
Rubrik(en):  #serie 

Artikel kommentieren

Kommentare werden überprüft, bevor sie veröffentlicht werden. Alle Angaben sind freiwillig, es gibt keine Pflichtfelder (außer das Kommentarfeld selbst).

 (Pseudonym möglich)
 (wird nicht veröffentlicht)

Formatierungen mit HTML sind möglich, z. B. <em>betont</em>, <strong>hervor­gehoben</strong> oder <code>Quelltext</code>. Außerdem Verlinkungen (<a href="http://verlinkte-website.de">Linktext</a>) und Bilder (<img src="http://pfad-zum.de/bild.jpg" alt=Bildbeschreibung">).

← Silbentrennung im Browser

Neues Design für @cz+ →